Launceston 3.2. – 6.2.2014 (letzte und erste Station in Tasmanien)

Den ersten Tag haben wir uns ausgeruht und gut eingekauft und gekocht. Eine Sehenswürdigkeit stand noch auf unserer Liste für Launceston, das Dorf Grindelwald; das heisst wirklich so und liegt nur 10 km nördlich von Launceston. Ein australischer Supermarkt Tycon war wohl so von der Schweiz angetan (hat sehr oft dort Urlaub gemacht), das er hier ein ganzes Dorf im schweizer Stil nachgebaut hat. Dort angekommen war alles aber sehr bescheiden, ein paar Häuser hat man versucht im Stil den schweizerischen nachzuempfinden, was mal weniger, mal besser gelungen ist. Die Shops jedenfalls bieten absolut nicht schweizerisches, so dass unser Besuch nach ein bisschen kucken und einem Cappuccino beendet war. Ein bisschen kitschig war es schon, aber die kurze Fahrt war es wert.

image

Sind wir in der Schweiz ???

image

Man kommt sich ein bisschen vor wie im Europapark

Morgen geht es noch einmal in das Hostel, in dem wir Silvester verbracht haben, zu einen, weil es so schön war, zu anderen um die Leute nochmal zu sehen.
Am 6.2. müssen wir das Auto wieder abgegeben (hoffentlich klappt das ohne Zusatzkosten, denn durch die vielen unbefestigten Strassen ist alles ziemlich dreckig geworden) und dann geht’s am gleichen Tag weiter nach Auckland, Neuseeland.

Dieser Beitrag wurde unter Australien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Launceston 3.2. – 6.2.2014 (letzte und erste Station in Tasmanien)

  1. Susanne sagt:

    Hallo Ihr 2,

    Tasmanien muss einfach traumhaft sein und eure tollen Fotos steigern mein Fernweh. Ich wünsche euch eine super Zeit in Neuseeland und hoffe, dass euch das Land genauso begeistert wie Tasmanien. Ihr müsst unbedingt in den Abel Tasman NP und dort eine Kanutour machen.
    Liebe Grüße Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.